SCHEMA Blog

Corporate Blog der SCHEMA GmbH

Jessica Forster

Der „nächste Schritt“: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference 2013

12 Kommentare


Wir haben in den letzten Jahren Ihr Feedback nach unserem alljährlichen User Group Meeting aufgenommen und möchten in diesem Jahr mit einem neuen Konzept unsere Kunden und Partner erfreuen.

Gerade in den letzten Jahren hat sich das User Group Meeting von einer kleinen Veranstaltung mit 40 Teilnehmern zu einem Großevent mit 200 Kunden, Interessenten und Partnern entwickelt. Eigentlich eine Messe, deshalb wird aus dem User Group Meeting in Zukunft die SCHEMA User Conference. Durch die umfangreiche Mischung aus Anwender-, Partner- und Produktvorträgen ist die User Conference für unsere Kunden eine interessante Informationsmöglichkeit zu den unterschiedlichsten Themenbereichen und Aspekten, die SCHEMA ST4 zu bieten hat.

SCHEMA User Conference

Darüber hinaus bieten wir in diesem Jahr Workshops an, die Sie selbst ausgewählt haben. Untenstehend finden Sie das finale Programm für unsere User Conference 2013. Die sechs beliebtesten Workshops haben es in die Agenda geschafft. Wir hoffen, dass auch Ihr Workshop dabei ist. Freuen Sie sich auf Face-to-Face-Gespräche in der Partner-Area mit der Across Systems GmbH, der doctima GmbH, der GFT Prisma GmbH, der HEITEC AG, der Hewlett-Packard GmbH, dem Institut für technische Literatur GmbH, der Lionbridge Deutschland GmbH und der T3 GmbH.

Wir freuen uns auf interessante Stunden mit Ihnen auf unserer User Conference 2013 im Novina Hotel Herzogenaurach!

Unser Programm für die User Conference am Mittwoch, 06. März 2013

Zeit

Vorträge

10:00 – 10:15 Uhr

Begrüßung durch die Geschäftsführer der SCHEMA GmbH

10:20 – 10:50 Uhr

Eine Zeitreise – Vom Beginn bis Heute mit ST4
Rolf Künzli (Siemens Schweiz AG)

10:50 – 11:20 Uhr

Webbasiertes Verkaufsinformationssystem – eine Erfolgsgeschichte bei der ÖBB
Manfred Graf (ÖBB Personenverkehr AG)

11:20 – 11:50 Uhr

Abteilungsgrenzen überwinden – SCHEMA ST4 in anderen Bereichen ausrollen
Cornell Alschner (VON ARDENNE Anlagentechnik GmbH)

11:50 – 13:30 Uhr

Mittagessen im Hotel-Restaurant, Partner-Area

Zeit

Workshops

13:30 – 14:30 Uhr

Die vier Ebenen der Wiederverwendung in ST4 – alles zwischen Variablen und Variantenfiltern

Übersetzungsmanagement mit ST4 – Tipps und Tricks

14:45 – 15:45 Uhr

Das DocuManager-Informationsmodell mit Metadaten/Taxonomien/Schematron erweitern – mehr Spaß ohne DTD-Änderung

Tipps und Tricks zum Arbeiten mit dem Page Layout Designer

16:15 – 17:15 Uhr

Automatisch Tabellen generieren oder aktualisieren – dynamische und generische Tabellen und Datenknoten

Standard-Workflows in ST4 DocuManager – wie nutzen wir die Freigabe, Review, Aufgabenverteilung und Versionierung

ab 17:45 Uhr

SCHEMA Lauftreff 

ab 19:00 Uhr

Abendveranstaltung und Abendessen im Restaurant des Novina Hotels

Unser Programm für die User Conference am Donnerstag, 07. März 2013

Zeit

Vorträge

09:00 – 09:30 Uhr

Risikobeurteilung und Technische Dokumentation
Ralf Richter (GFT Prisma GmbH)

Bedienungsanleitungen mit dem ST4 DocuManager Standard bei Pilz
Jürgen Wüllrich, Judika Gielow
(Pilz GmbH & Co. KG)

09:40 – 10:10 Uhr

SCHEMA ST4 als Content Lifecycle Lösung für das Wissensportal von Bosch Rexroth
Egon Wirthmann (Bosch Rexroth AG),
Elmar Baumgart (T3 GmbH)

Stücklisten automatisch verarbeiten mit dem ST4 APX Modul
Jochen Marczinzik (SCHEMA GmbH)

10:10 – 10:40 Uhr

Pause, Partner-Area

10:40 – 11:10 Uhr

Zulieferdokumentation im Griff – Ressourcen mit Prozessen lenken
Olaf Ruhfus-Hartmann
(Steuler Anlagenbau GmbH & Co. KG)

On- und Offshore: Standards für die Industrie mitentwickeln
Peter Burkhardt, Thorsten Klein
(REpower Systems SE)

11:20 – 11:50 Uhr

Unternehmensweite Review- und Freigabeprozesse im Doku-Web – Segen oder Fluch?
Arno Schmidt (Ottobock Healthcare)

Layout mit ST4 (PLD)
Sascha Bähr, Bernd Kruse
(Philips Healthcare)

12:00 – 13:45 Uhr

Mittagessen im
Hotel-Restaurant, Partner-Area

13:45 – 14:15 Uhr

Informationen und Apps auf mobilen Endgeräten
Dr. Arno Klein (SCHEMA GmbH)

14:20 – 14:40 Uhr

SCHEMA Cloud – darf‘s ein bisschen mehr sein?
Nobuyoshi Shimada (SCHEMA Systems GmbH)

14:45 – 15:15 Uhr

Content Intelligence für Redaktionssysteme – CMS-Kennzahlen mit der REx-Methode
Prof. Dr. Wolfgang Ziegler (Hochschule Karlsruhe)

15:15 – 15:45 Uhr

Pause, Partner-Area

15:45 – 16:30 Uhr

Neues aus der Produktentwicklung
Jochen Marczinzik (SCHEMA GmbH)

16:30 Uhr

Verabschiedung durch die Geschäftsführer der SCHEMA mit anschließendem Sektausklang

ab 16:30 Uhr

Shuttle-Service

The “Next Step“: the User Group Meeting turns into the User Conference 2013

During the last years we collected your feedback after our annual User Group Meeting and would this year like to please our customers and partners with a new concept.

Especially during the last years the SCHEMA User Group Meeting has turned from a small customer meeting with 40 participants into a huge event with 200 customers, prospective buyers and partners. Actually a trade show, therefore the User Group Meeting will in the future be the SCHEMA User Conference. Through the extensive mixture of user, partner and product talks the User Conference is an interesting means of information for our customers on the most diverse topics and aspects that SCHEMA ST4 has to offer.

SCHEMA User Conference

This year we additionally offer workshops which were selected by you. Below you find the final program for our User Conference 2013. The six most popular workshops made it onto the agenda. We hope that your workshop is among them. Look forward to personal conversations in the partner area with Across Systems GmbH, doctima GmbH, GFT Prisma GmbH, HEITEC AG, Hewlett-Packard GmbH, itl GmbH, Lionbridge Germany GmbH and T3 GmbH.

We are looking forward to spending some interesting hours with you at our User Conference 2013 at the Novina Hotel Herzogenaurach!

Our program for the User Conference on Wednesday, March 06, 2013

Time

Talks

10:00 – 10:15 am

Welcoming Address by the CEOs of SCHEMA GmbH

10:20 – 10:50 am

A Journey Through Time – From the Beginnings to the Present with ST4
Rolf Künzli (Siemens Schweiz AG)

10:50 – 11:20 am

Web-Based Sales Data System – A Success Story at the Austrian Federal Rail (ÖBB)
Manfred Graf (ÖBB Passenger Service AG)

11:20 – 11:50 am

Overcoming Departmental Boundaries – Spreading SCHEMA ST4 in Other Areas
Cornell Alschner (VON ARDENNE Anlagentechnik GmbH)

11:50 am – 1:30 pm

Lunch at the hotel restaurant, Partner Area

Time

Workshops

1:30 – 2:30 pm

The Four Levels of Reuse in ST4 – Everything between Variables and Variant Filters

Translation Management with ST4 – Tips and Tricks

2:45 – 3:45 pm

The DocuManager Information Model with Metadata/Taxonomies/Extending Schematron – More Fun Without DTD Changes

Tips and Tricks for Working with the Page Layout Designer

4:15 – 5:15 pm

Generating or Updating Tables Automatically – Dynamic and Generic Tables and Data Nodes

Standard-Workflows in ST4 DocuManager – how do we use the Release, Review, Workflow and Versioning

starting 5:45 pm

SCHEMA Runners Group

starting 7:00 pm

Evening reception and dinner at the restaurant of the Novina hotel

Our program for the User Conference on Thursday  March 07, 2013

Time

Talks

09:00 – 09:30 am

Risk Assessment and Technical Documentation
Ralf Richter (GFT Prisma GmbH)

Operating Manuals with the ST4 DocuManager Standard at Pilz
Jürgen Wüllrich, Judika Gielow
(Pilz GmbH & Co. KG)

09:40 – 10:10 am

SCHEMA ST4 as Content Lifecycle Solution for the Knowledge Portal of Bosch Rexroth
Egon Wirthmann (Bosch Rexroth AG),
Elmar Baumgart (T3 GmbH)

Automatic Processing of Parts Lists with the ST4 APX Module
Jochen Marczinzik (SCHEMA GmbH)

10:10 – 10:40 am

Break, Partner Area

10:40 – 11:10 am

Mastering Supplier Documentation – Using Processes to Control Resources
Olaf Ruhfus-Hartmann
(Steuler Anlagenbau GmbH & Co.
KG)

Developing On- and Offshore: Standards for Industrial Use
Peter Burkhardt, Thorsten Klein
(REpower Systems SE)

11:20 – 11:50 pm

Companywide Review and Release Processes in the Doku-Web – Blessing or Curse?
Arno Schmidt (Ottobock Healthcare)

Layout with ST4 (PLD)
Sascha Bähr, Bernd Kruse
(Philips Healthcare)

12:00 – 1:45 pm

Lunch at the hotel restaurant, Partner Area

1:45 – 2:15 pm

Information and Apps on Portable Communications Devices
Dr. Arno Klein (SCHEMA GmbH)

2:20 – 2:40 pm

SCHEMA Cloud – Would you Like Anything Else?
Nobuyoshi Shimada (SCHEMA Systems GmbH)

2:45 – 3:15 pm

Content Intelligence for Content Management Systems – CMS Quantities with the REx Method
Prof. Dr. Wolfgang Ziegler (Hochschule Karlsruhe)

3:15 – 3:45 pm

Break, Partner-Area

3:45 – 4:30 pm

News from Product Development
Jochen Marczinzik (SCHEMA GmbH)

4:30 pm

Farewell Note by the CEOs of SCHEMA and sparkling wine to conclude the event

starting 4:30 pm

Shuttle Service

12 Kommentare zu “Der „nächste Schritt“: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference 2013

  1. Pingback: Seminarbörse » Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference

  2. Pingback: Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference | Pressemitteilungen

  3. Pingback: Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference

  4. Pingback: Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference - HASSELWANDER

  5. Pingback: Pressemitteilung zu Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference | Weltjournal.de - Das online Presseportal

  6. Pingback: Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference Pressemitteilung

  7. Pingback: Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference | Pressenachrichten

  8. Pingback: Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference

  9. Pingback: Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference :: BDZ-Presse

  10. Pingback: Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference | Blogger Nachrichten

  11. Pingback: Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference › Online Presseportal

  12. Pingback: Die SCHEMA GmbH entwickelt neues Event rund um ihre Kunden: Aus dem User Group Meeting wird die User Conference - online zeitung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s