SCHEMA Blog

Corporate Blog der SCHEMA GmbH

Auch die Anwender profitieren: Wie ST4 2014 Ihnen die tägliche Arbeit erleichtert

Hinterlasse einen Kommentar

Ohne Zweifel: ST4 ist gemessen am Funktionsumfang über die Jahre immer mächtiger geworden. Es ist viel enthalten, auf das wir aus Entwicklungssicht wirklich stolz sind. Aber wir haben uns vorgenommen, bei aller technischen Innovation die Anwender nicht aus dem Blick zu verlieren. Diejenigen, die täglich mit ST4 arbeiten und darauf angewiesen sind, dass sie ihre Arbeit schnell und intuitiv erledigen können. Aber auch diejenigen, die sich das enorme Leistungsspektrum nach und nach selbstständig erschließen wollen.

Usability in diesem Sinne heißt für uns nicht nur, die Bedienoberfläche jeder ST4- Version aufgeräumt zu halten. Wir sehen auch die Herausforderung, ganz neue Bedien- und Zugriffskonzepte zu entwickeln. Um die Komplexität zu reduzieren, aber auch um den unterschiedlichen User-Typen gerecht zu werden. Ein Repräsentant dafür ist der neue Slim Client Reviewer, der mit seinem minimalistischen Bedienkonzept den Bedürfnissen von Gelegenheitsanwendern gerecht wird.

Was Ihnen ST4 2014 in dieser Hinsicht sonst an Neuem bietet, habe ich hier für Sie zusammengestellt:

Zielmedium mobile Endgeräte – Neues Layout „Out of the Box”
Eine zeitgemäße und logische Weiterentwicklung des Systems ist das neue ST4 Standard-Layout für HTML5, mit dem die Inhalte für mobile Endgeräte produziert werden können. Damit Sie gleich loslegen können, liefern wir ein vorgefertigtes Design, auf dem Sie aufsetzen können, um Ihr individuelles Layout zu erstellen.

Monitor_1

DTD-Erweiterung – Konfigurieren statt Programmieren
Einige Power-User werden sich freuen: Es sind keine Programmierkenntnisse mehr zwingend notwendig, um bestimmte Erweiterungen der DTD vorzunehmen. Es gibt jetzt eine grafische Oberfläche, mit der Sie zusätzliche DTD-Elemente konfigurieren können. Mit dieser können Sie ohne Aufwand Inline-Elemente hinzufügen. Ihre Änderungen werden automatisch für die Editoren-Schnittstellen angepasst.

DTD_2

ST4 Administration Konsole – Erweiterung der Benutzerverwaltung
Als Administrator können Sie Benutzer jetzt über die Adminkonsole abmelden. In der Praxis braucht man dieses Feature unserer Erfahrung nach vor allem in zwei Fällen: Zum einen bei Wartungsarbeiten am Server, wenn Sie zu 100 % sicherstellen müssen, dass kein Benutzer mehr am System angemeldet ist. Oder – zweites Szenario: Ein eingeloggter User blockiert eine ST4-Lizenz, obwohl er gerade gar nicht an ST4 arbeitet. In diesem Fall können Sie ihn einfach per Mausklick von ST4 abmelden.

Variantenfilter – Schubladen für mehr Ordnung
Wer mit Variantenfiltern arbeitet, kennt das Phänomen: Mit der Zeit wächst die Anzahl der Filter und auf Dauer kann ein Projekt dadurch ziemlich unübersichtlich werden. Das haben wir erkannt und den Dialog „Variantenfilter bearbeiten“ überarbeitet. Damit Sie den Überblick behalten, bietet ST4 Ihnen jetzt die Möglichkeit, Variantenfilter zu kategorisieren. Sie werden dann an der Oberfläche entsprechend in verschiedenen Registern angezeigt.

Variantenfilter_3

Wiederverwendung – Eine Kernfunktionalität wird erweitert
In einem System für Reuse spielen logischerweise die Verwendungsinformationen eine zentrale Rolle. Deshalb haben wir uns überlegt, wie wir unseren Anwendern ein Stück mehr Nachvollziehbarkeit bieten können. Herausgekommen ist dabei Folgendes:

Wir haben die Verwendungsinfo verbessert: Diese zeigt nicht mehr nur den Knoten an, an dem ein Knoten wiederverwendet wird, sondern auch seinen Pfad.

Außerdem haben wir die „klassische“ Wiederverwendungsinfo durch eine neue Informationsquelle ergänzt: Im neuen Viewlet „Verwendungsbaum“ können Sie nicht nur die direkte Zuordnung zu einem anderen Knoten sehen, sondern auch die zugehörige Struktur gleich mit nachvollziehen. Komplexe Wiederverwendungen werden für Sie so ganz schnell transparent. Schönes Beispiel: eine Grafik in einem Fragment in einem Knoten in einem anderen Knoten in einem Projekt.

ST4 Docu Manager_4

Kleine Verbesserungen – Großer Nutzen
Soweit zu den Highlights. Aber es gibt noch ein paar Detailänderungen, die Ihrem und unserem Wunschzettel für die leichtere Bedienung entstammen. Und von denen wir hoffen, dass sie Ihnen den Alltag mit ST4 noch einfacher machen:

    • Word-Editor auf neuestem Stand: Die wohl sichtbarste Änderung dürfte sein, dass der Word-Editor an die aktuelle Office-Umgebung angepasst wurde: Die Toolbar des Word-Editors wurde auf Ribbons umgestellt. Für mehr Übersichtlichkeit haben wir die Funktionen in Gruppen unterteilt.

In Gruppen_5

    • Schnellansicht und Vergleichsansicht verbessert: Die Schnellansicht lässt sich jetzt sperren. So können Sie zwei Schnellansichten unterschiedlicher Knoten nebeneinander öffnen. Mit der speziellen Vergleichsansicht können Sie nun zum Beispiel problemlos Grafiken direkt miteinander vergleichen. Eine Detailverbesserung, die Ihnen sicher einiges an Zeit sparen wird.

Aufbau Doku_6

    • Individuelle Arbeitsoberfläche: Außerdem können Sie Ihre Arbeitsumgebung besser an Ihre Bedürfnisse anpassen. Sie haben jetzt die Möglichkeit, Titel für Viewlets selbst zu vergeben. So können Sie sich ihre Arbeitsumgebung noch individueller gestalten.

Fenster_7

    • Vereinfachtes Handling von Fragmenten: Fragmente müssen nicht immer über den Editor in den Inhalt eingebunden werden, sondern sie können jetzt auch direkt per Drag & Drop am Knotenende eingefügt werden.

Fragmente_8

  • Verbesserter Übersetzungsmanagement: Und… Wer auf die vielen Neuerungen im Bereich Übersetzungsmanagement neugierig ist, kann einen Blick in unseren Blogbeitrag werfen…

Autor: Jochen Marczinzik

Team lead web and mobile development at SCHEMA GmbH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s