SCHEMA Blog

Corporate Blog der SCHEMA GmbH

Westfalenpower verstärkt sich weiter

Ein Kommentar

(Dortmund 24.03.15, SCHEMA Informations Dienst)

StadionIm restlos ausverkauften Businessbereich des Signal Iduna Parks stellte die „wahre Liebe“ ein neues Event vor, das tekom Regionalgruppentreffen Westfalen zusammen mit der SCHEMA Gruppe aus Nürnberg. Gemeinsam wollen der BVB und Teilnehmer der Veranstaltung den positiven Trend der letzten Wochen fortsetzen und rüsten sich für die kommenden Spiele in der Liga. „Wir setzen bewusst auf diese Region, da wir im Frankenraum wenig sportliche Erfolgsaussichten für die Zukunft sehen“, so hörte man aus den Reihen der SCHEMA.

Den fast einhundert Teilnehmern der Veranstaltung, moderiert durch Mike Köring (tekom RG Westfalen), wurde unter dem Titel „Wie kommt das Runde ins Eckige“ eindrucksvoll die umfassende Leistungsstärke der SCHEMA und die Dichte des Lösungskaders präsentiert und demonstriert.

Schon in den ersten Minuten war klar, man kann bei der SCHEMA aus einem eindrucksvollen Potential schöpfen. Dr. Arno Klein, der die SCHEMA physiotherapeutisch und technisch unterstützt, stellte das Konzept der zukünftigen Verteilung von Informationen innerhalb und außerhalb des gesamten Vereins dar. Souverän orchestrierte Dr. Klein auf hohem technischem Niveau, wie die richtigen Informationen, zur richtigen Zeit bei der richtigen Person ankommen.Arno_5

Mitte der ersten Halbzeit kam dann Volker Granacher von der tecteam GmbH zum Einsatz. „Anbieterneutrale Beratung zur Einführung eines Redaktionssystems“, für Tecteam die taktische Grundeinstellung, erfolgreich ein Redaktionssystem auszuwählen und einzuführen. Auf die detaillierte Analyse der Kundensituation, einer umfassenden Anforderungsdefinition, spieltaktische Empfehlungen und Coaching während der Einführung wird bei dieser Spielweise besonders Wert bei tecteam gelegt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde Jörg Plöger, langfristig von Westfalen in den hohen Norden nach Werder Bremen ausgeliehen, mit dem ST4 PLD eingewechselt. Dabei zeigte er, wie man den unmöglichen Spagat „Automatisches Inhaltslayout – ohne die Kontrolle zu verlieren“ möglich macht. Routiniert dribbelte er durch statische und dynamische Textframes, manipulierte Texteigenschaften, mappte Inhalte und manövrierte zielsicher durch den Layout Recall. Seine Leistung konnte die Zuschauer begeistern.Jörg_6

„Einsatz eines Redaktionssystems in der Praxis“ war die letzte Aktion vor Spielende. Das Ruhrgebiets Urgestein Martin Tillmann, Geschäftsführer der Engineering & Dokumentation Tillmann, konnte das Publikum davon überzeugen, wie einfach der Ball versenkt und Spiele gewonnen werden können. Und das mit Praxisbeispielen über den Einsatz von ST4. Bemerkenswerterweise beendete er seinen Vortrag mit schwarzer Schrift auf schwarzen Hintergrund und den Worten “Oh, jetzt habe ich vergessen eine Folie zu bauen, wie sie mit mir in Kontakt treten können“.Tillmann_7

Eine insgesamt gelunge Veranstaltung, bei der die SCHEMA (unter der Flagge der Tekom) Champions League Niveau beweisen konnte. Anschließend ging man zum Tagesgeschäft über: Wie kann der BVB die nächsten Gegner überlisten?

Grün_8Der Rasen des Signal Iduna Parks wird einer eingehenden Behandlung mit geheimen Strahlen unterzogen, die die zarten Schweinsteigerfüßchen bremsen sollen.

Spielertunnel_9Der Gang durch den Spielertunnel wird den Gegner kräftig einschüchtern.

Trainerstühle_10Die Taktikfüchse der SCHEMA, hier im Bild Dirk Schmidt und Jörg Plöger, tüfteln bereits an der richtigen Aufstellung.

Stadionsprecher_11Stadionsprecher „Nobbi“ wird die Stimmung schon richtig einheizen.

Ein Kommentar zu “Westfalenpower verstärkt sich weiter

  1. Hallo Hr. Schmidt,
    ..ein gelungener Beitrag…ST4 PLD hat hier Potential!
    Übrigens: Der BVB kommt wieder…:-)
    ->Falls Sie wieder so ein Event planen, würde ich gerne dabei sein…!

    Viele Grüße nach Übach -Palenberg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s