Das SCHEMA Absolventen-Interview

Auch die 7. Absolventen Akademie bei uns im schönen Nürnberg war wieder ein voller Erfolg. Innerhalb von 3 Tagen bekamen 12 Studenten einen Crashkurs zu SCHEMA ST4 und SCHEMA CDS. Während tagsüber die Kurse in unserem Trainingscenter der Dreh- und Angelpunkt waren, konnten sich die Studenten abends bei Events in Felsengängen, Exit-Rooms und bei bestem Essen näher kennenlernen.

Die Gruppe war bunt gemischt. Darunter Technische Redakteure, Übersetzer und Medienmanager. Wir haben uns mit 3 von ihnen zusammengesetzt, um herauszufinden, warum sie gerade die Absolventen Akademie so attraktiv finden, was ihnen an unseren Produkten gefällt und was sie sich für die Zukunft der Technischen Redaktion wünschen.

Hallo zusammen, wie war’s?

Kornelia

Ich fand die drei Tage sehr informativ und spannend. Nicht nur in Bezug auf SCHEMA ST4, sondern auch den Vormittag mit dem Leiter der Entwicklung fand ich sehr lehrreich.

Auch die Zeiteinteilung und die Aufbereitung der Themen fand ich für die drei Tage sehr gelungen. Ich hätte gerne noch mehr über Layouts und den Content Delivery Server gehört, da mich diese Themen besonders interessieren. Ich kann aber natürlich verstehen, dass es schwierig ist, so viel Inhalt in drei Tage zu packen.

Ich bin auf jeden Fall sehr froh, dass ich mich für die Absolventen Akademie beworben habe und dabei sein durfte.

Kathrin

Super war’s! Wir hatten 3 schöne Tage in denen wir sowohl die Software als auch die anderen Teilnehmer und die SCHEMA Gruppe näher kennenlernen durften. Die Stimmung war jederzeit bestens und wir hatten immer genügend Spaß. Die Trainer waren sehr engagiert und für Fragen jederzeit offen. Nach der Schulung konnten wir uns dann abends bei spannenden Aktivitäten und leckerem Essen in der Stadt Nürnberg austauschen und nette Gespräche führen. Auch Unterkunft, Verpflegung und die Räumlichkeiten waren super. Insgesamt 3 spannende und schöne Tage, die sich lohnen!

Was haltet ihr von SCHEMA ST4?

Kathrin

SCHEMA ST4 ist ein tolles Redaktionssystem mit dem man Informationen einfach erstellen und organisieren kann. Das Anlegen von Knoten macht die Arbeit übersichtlich und vor allem das Variantenmanagement erleichtert die Arbeit eines Technischen Redakteurs aus meiner Sicht enorm. Insgesamt empfinde ich die Bedienung von SCHEMA ST4 intuitiv und der Aufbau der Software ist gut strukturiert. Begeistert hat mich aber die Vielfalt von SCHEMA ST4, da es für jedes individuelle Bedürfnis eine Lösung gibt.

Alexander

Ich bin von SCHEMA ST4 begeistert. Das Redaktionssystem ist für mich mit der Mercedes unter den Redaktionssystemen, da es so benutzerfreundlich aufgebaut ist und viele Möglichkeiten zur Anpassung bietet. Ich kannte bisher nur eine ältere Version von ST4 und das aktuelle Release hat mir gezeigt, wie schnell das System verbessert wurde. Ich bin richtig gespannt, wo SCHEMA mit dem Produkt ST4 in 10 Jahren stehen wird.

Kornelia

Ich finde besonders gut, dass es für die Erstellung von Dokumentationen mehrere verschiedene Editoren gibt. Ich bin zwar ein großer Fan von XML-Editoren, aber für Einsteiger ist ein integrierter Word-Editor einfacher. Das ST4 solche Sachen berücksichtigt, finde ich klasse. Auch die Terminologiefunktion gefällt mir in ST4 sehr gut.

Wenn ich mir ein CMS in der Arbeit aussuchen könnte, wäre es definitiv SCHEMA ST4.

Und der SCHEMA CDS?

Alexander

Ich kann mir schon viele Anwendungen vorstellen, in denen der Content Delivery Server einen echten Mehrwert generieren kann. Ein Anwendungsbeispiel, das mir hierzu einfallen würde, ist die Verwendung mit VR oder AR. Ich habe mir während dem Vortrag ein Szenario vorgestellt, in dem der Service-Arbeiter in Zukunft mit einer AR-Brille rumläuft, die kaum von einer Sonnenbrille zu unterscheiden ist und seine Informationen zur Reparatur, Montage etc. direkt auf der Brille sieht. Das Hauptproblem an diesem Szenario scheint wohl noch die Hardware zu sein.

Kathrin

Ich sehe den größten Vorteil vom SCHEMA CDS darin, dass die Informationen über Geräte mit allen Betriebssystemen wie Android, iOS und Windows gelesen und in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden können. Das macht die Verteilung und Feedback von kontextgerechten Informationen schnell und einfach möglich.

Was hat euch an der Absolventen Akademie besonders gut gefallen?

Kornelia

Die drei Tage waren inhaltlich sehr gut durchdacht und das Abendprogramm war auch echt schön. Ich muss zugeben, dass ich schon öfter in Nürnberg war, aber die Führung durch die Felsengänge habe ich zum ersten Mal gemacht und ich bin sehr froh, die auch mal gesehen zu haben.

Was mir aber besonders gefallen hat war, dass die Dozenten auf alle Fragen eingegangen sind und dadurch auch keine Fragen offen geblieben sind. Die Inhalte wurden spannend und abwechslungsreich vermittelt.

Alexander

Meine Highlights dieser Veranstaltung waren für mich die spannenden Gespräche beim Essen, die interessante Führung durch die Nürnberger Felsengänge und der Austausch mit anderen Studenten

Was wünschst du dir für die Zukunft der Technischen Dokumentation?

Kathrin

Wünschen würde ich mir, dass die Anzahl der Technischen Redakteure in Unternehmen wächst und das Bewusstsein über die Vorteile der Technischen Dokumentation gestärkt wird.

Kornelia

Ich würde mir mehr Standardisierung in der Technischen Dokumentation wünschen. Gerade bei heterogenen Daten aus unterschiedlichen Systemen haben Unternehmen Probleme durch unterschiedliche Formate und Inhalte, diese Daten Kunden auf verschiedenen Ausgabegeräten bereitzustellen und zu publizieren. Die tekom hat mit der Entwicklung des iiRDS-Standards den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wie sich dieses Thema in der Zukunft weiterentwickelt.

 

Kathrin Krug

Multimediale Kommunikation und Dokumentation, Hochschule Aschaffenburg

 

Alexander Specht

Technische Redaktion und Kommunikation, Hochschule für angewandte Wissenschaften München:
„Schema ST4 ist für mich der „Mercedes“ unter den Redaktionssystemen.“

Kornelia Hilgers

Technische Redaktion und Kommunikation, Hochschule München:

„Ich habe die Absolventen Akademie sehr genossen und eine Menge gelernt.“

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: