Über DITA (hinaus)

Vorbemerkung Auf der vorletzten und insbesondere auf der diesjährigen tekom-Herbsttagung (und das ist die größte Veranstaltung zu diesem Thema weltweit) gab es vermehrt DITA-kritische Vorträge, auch mein Geschäftspartner Marcus Kesseler hat selbst einen solchen gehalten. Sie finden ihn hier. Teilweise gab es auf verschiedenen Blogs und auf Twitter emotionale Reaktionen darauf. Obwohl auch der DERCOM,... Weiterlesen →

DITA or not DITA – Antworten aus 20 Jahren Markterfahrung

DITA – wann haben Sie zuletzt davon gehört oder gelesen? Bei uns im deutschsprachigen Raum wurde dieser XML-basierte Strukturierungsstandard immer wieder einmal als Allheilmittel für die Technische Redaktion gepriesen. Es ist noch gar nicht so lange her, da war DITA auch auf tekom-Tagungen ein heiß diskutiertes Thema. Doch gerade im tekom-Umfeld ist der Hype um... Weiterlesen →

Drei Fragen an Dr. Reinhard Zinburg

Dr. Reinhard Zinburg ist SCHEMA-User der ersten Stunde. In den vielen Jahren seiner Tätigkeit als Dokumentationskoordinator bei Agilent hat er so manche innovative Know-how-Lösung entwickelt. Nach seinem Studium in Chemie, Biologie und Informatik promovierte er Anfang der Achtziger in analytischer Chemie und wechselte dann zu Hewlett Packard nach Waldbronn. Dort war er als Applikationschemiker, Softwareentwickler,... Weiterlesen →

Übersetzung im Griff – dank CMS

Als exportorientierter Hersteller kennen Sie das Problem: Je erfolgreicher das Unternehmen, desto stärker steigen die Übersetzungskosten. Denn sowohl aus Haftungserwägungen als auch zur Kundenbindung können Sie nicht auf eine Übersetzung in die Landessprachen verzichten. Der Übersetzungsaufwand steigt exponentiell mit jeder Sprache: Projektmanagement, Zeit- und Qualitätsaufwand explodieren. Gibt es keinen Ausweg aus dieser „Todesspirale“? Wir wollen... Weiterlesen →

Unendliche Weiten: Supportdokumente im Kundenservice

Servicetechniker sind sicherlich eine der wichtigsten internen Zielgruppen für Technische Redakteure. Allerdings: Wissen wir wirklich, welchen Informationsbedarf Servicetechniker haben? Wie gehen sie um mit den Informationen, die in der Technischen Dokumentation verfügbar sind? Und können sie die bestehenden Informationen im konkreten Fall auch nutzen? Eine Umfrage hat hier Klarheit geschaffen. Und Aufgaben für die Technische... Weiterlesen →

Arbeiten mit ST4 ist wie Spielen auf einem Instrument

Auf der diesjährigen UserConference werden ja gemäß der Skipistenklassifikation Workshops angeboten, die auf dem Vorwissen der Anwender aufbauen. Dieter Pichl, einer unserer Trainer, erläutert, warum das so ist und welche dieser Themengebiete ihm besonders wichtig sind. Arbeiten mit ST4 ist wie Spielen auf einem Instrument. Anfangs lernt man die Grundbegriffe und erwirbt sich die nötige... Weiterlesen →

IEC 82079-1 – Überarbeitung nimmt Fahrt auf

Das Interesse an der neuen internationalen Norm IEC 82079-1 für Anleitungen ist ungebrochen. Die Seminare sind voll, und die Nachfrage nach dem Kommentar der tekom zur Norm ist hoch – zu Recht, denn es sind zahlreiche international ausdiskutierte Regeln enthalten, auf die man sich bei der Erstellung von Anleitungen beziehen kann. Branchenübergreifend! Ob Werkzeugmaschine, Medizingerät,... Weiterlesen →

Schlank werden mit Semantik

Auf der SCHEMA User Conference haben wir uns mit unserem Kunden Gerhard Treinen vom Bundesanzeiger Verlag unterhalten. Wir wollten wissen, was ihn bei seiner Arbeit bewegt und welche Eigenschaften ihm beim Contentmanagement und bei Redaktionstools wichtig sind. SCHEMA: Herr Treinen, der Bundesanzeiger Verlag ist ja ein besonderer Verlag. Manche unserer Leser kennen ihn aber vielleicht... Weiterlesen →

Integrierte Technische Kommunikation: Die Zielgruppe im Fokus

Zielgruppen werden in der Technischen Dokumentation oft noch stiefmütterlich behandelt. Auf der Schema User Conference 2014 hat uns Thomas Richwien demonstriert, wie groß die Nutzeffekte sind, wenn man sich intensiv mit seinen Zielgruppen auseinandersetzt. Thomas Richwien studierte Maschinenbau in Dortmund und Bochum. Im Anschluss war er mehrere Jahre in Maschinenbau- und Software-Unternehmen tätig. 2004 wechselte... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: