SCHEMA Blog

Corporate Blog der SCHEMA GmbH

Jessica Forster


Hinterlasse einen Kommentar

Die Würfel sind gefallen: Die Workshops für die SCHEMA Conference stehen fest!

Die Organisation einer Großveranstaltung wie der SCHEMA Conference ist wie ein großes Puzzle. Während der Organisationsphase setzt das Marketing der SCHEMA die einzelnen Teile zusammen, damit es für Sie eine gelungene und runde Veranstaltung wird.

Wir haben uns in den letzten Wochen mit der Veranstaltungsbroschüre, dem Catering, der Bestuhlung, der Beschilderung, der Einteilung der Räumlichkeiten, den Referenten und Vorträgen, den Partner und der Abendveranstaltung auseinandergesetzt und die einzelnen Puzzleteile zusammengefügt. Weiterlesen

Jessica Forster


Hinterlasse einen Kommentar

Warum wir die tekom Jahrestagung in Wiesbaden vermissen werden…

In diesem Jahr fand die tekom Jahrestagung das letzte Mal in Wiesbaden statt. Ab 2014 macht sich die „Tech-Dok-Branche“ auf den Weg nach Stuttgart. Neuer Veranstaltungsort und neue Messehallen kommen auf uns alle zu. Eigentlich ist das sehr spannend, weil ein Neubeginn immer aufregend ist, die Planung für einen neuen Messestand anläuft und eben nicht alles eingefahren und „wie jedes Jahr“ ist. Auf der anderen Seite lässt man die Erinnerungen an die letzten Jahre Revue passieren und dann wird man doch ein wenig wehmütig.
Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Neues in SCHEMA ST4 2014

Das Jahr ist vergangen wie im Flug, schon steht die nächste tekom Herbsttagung vor der Tür und mit ihr eine neue Version von SCHEMA ST4. Die Neuerungen in SCHEMA ST4 2014 lassen sich in nur sieben Wörtern zusammenfassen: „Mobile Inhalte, mobiles Arbeiten und viele Verbesserungen“…

SCHEMA ST4 2014 - Splashscreen

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Raus aus der Nische!

Trotz ausgefeiltester Controllinginstrumente und Managementtheorien… Welcher Manager kann auf Anhieb sagen, was die exakten Prozesskosten der technischen Dokumentation sind? Wie steht es mit dem Image der TechDok-Abteilung im Unternehmen? Welcher Manager kann überhaupt sagen, wie die technische Dokumentation im Unternehmen hergestellt wird oder gar mit welchen Technologien und Systemen? Es ist einfach so: Technische Dokumentation ist eine Nische. Eine, in der wir sehr gerne leben. Das stimmt. Aber gemessen an der ERP-, PDM-, PLM-, MES-usw-Welt ist es eine kleine Nische. Produktinformationen sind jedoch – nicht nur rechtlich – Produktbestandteil und die Bedeutung müsste eine Größere sein. Wie kann man versuchen dies zu ändern?
Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Für was steht eigentlich „ST4“ und was bedeuten die 3 Quadrate bei SCHEMA?

Der Vorteil eines Blogs ist, dass man auch über Dinge sprechen kann, die im Rahmen des normalen Marketings kaum einen Platz finden. Aber: Tatsächlich habe ich diese Frage im Laufe der vielen Jahre schon häufiger gestellt bekommen (zuletzt auf der diesjährigen Tekom-Tagung) und tatsächlich gibt es dafür eine Antwort. Und dies ist die Geschichte…

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Wieso ich mich auf die TEKOM freue

Die Tekom beginnt für mich immer mit dem kleinen Spaziergang vom Hotel über den Park zur Messehalle und über die Anmeldung zum SCHEMA Stand.

Ein großes, erstes, freudiges Hallo. Einige Vertriebler sind noch dabei sich auf ihren Demostationen einzurichten, der Rest des Teams bewundert die Verbesserungen, die sich das Marketing für den Stand dieses Jahr ausgedacht hat, Lob und Anerkennung werden großzügig verteilt.
Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Kennen Sie den?

Kommen ein Philosoph und vier Informatiker in einen Blog…

Ja! Die SCHEMA startet ab sofort den Blog der SCHEMA Unternehmensgruppe und dazu heißen wir Sie hier herzlichst willkommen!

Wer bloggt denn hier überhaupt?

Zunächst der Philosoph (und Linguist): Stefan Freisler, Gründer und Geschäftsführer der SCHEMA, wird versuchen, gegen die (nur numerische) Übermacht der Informatiker, die thematische Balance des Blogs nicht zu technoid werden zu lassen.

Informatiker #1: Sebastian Göttel wird als Leiter des Vertriebes über Trends im Markt und Beobachtungen bei Kunden bloggen. Sein Focus ist dabei vorwiegend die Business- und Prozessseite.

Informatiker #2: Dr. Arno Klein, verantwortlich für die gesamte Entwicklung der SCHEMA Gruppe, wird zur Zukunft unseres Marktes (z.B. Doku and the Cloud oder Tabletcomputing) einige nähere und fernere Visionen beschreiben.

Informatiker #3: Jochen Marczinzik, Produktmanager SCHEMA ST4, wird zu seinen Lieblingsfeatures im jeweils neuesten SCHEMA ST4 Release detailliertere Anwendungsbeispiele präsentieren.

Informatiker #4: Ich selbst, Marcus Kesseler, der zweite Gründer und Geschäftsführer der SCHEMA, werde über Dies & Das & Jenes und Leipziger Allerlei schreiben, befürchte aber langfristig auch eine eher Technik-affine Ausrichtung.

Aber fürchten Sie sich nicht!

Wenn das Blogteam sich eingespielt hat, werden wir auch Gastbeiträge von SCHEMA-Kunden, SCHEMA-Partner, Mitarbeitern oder einfach sympathischen Klugscheißern aus dem Doku-Umfeld gerne posten (nur eine Bedingung: Bitte keine Informatiker!)

Was wir erreichen wollen:

Zumindest in Internet-Zeit gesehen, sind Blogs medienhistorisch eine inzwischen geradezu traditionelle Form von Social Media. Was uns am Blog gefällt, ist die freiwillige Interaktivität zwischen Lesern und Autoren. Wir möchten mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern im Redaktionssystemumfeld in einen aktiven Dialog treten. Idealerweise ergibt sich ein lebhafter und spannender Austausch von dem alle profitieren!

Worüber werden wir schreiben?

  • Artikel die einzelne Innovationen aus ST4 rauspicken und diese etwas tiefer beleuchten als die Pressemitteilung und die normale Funktionsbeschreibung.
  • Meinungsartikel zu Themen die uns fachlich beschäftigen.
  • Stimmung und Eindrücke von Messen oder Events in unserem Markt.
  • Vielleicht auch mal negativen Branchenklatsch um die SCHEMA geraderücken.
  • Und vor allen Dingen positiven Branchenklatsch über die SCHEMA in Umlauf bringen!

Wir freuen uns auf Sie als Leser und Kommentator!

Ihr Marcus Kesseler & das SCHEMA Blog-Team