SCHEMA Blog

Corporate Blog der SCHEMA GmbH


Hinterlasse einen Kommentar

Über DITA (hinaus)

Vorbemerkung
Auf der vorletzten und insbesondere auf der diesjährigen tekom-Herbsttagung (und das ist die größte Veranstaltung zu diesem Thema weltweit) gab es vermehrt DITA-kritische Vorträge, auch mein Geschäftspartner Marcus Kesseler hat selbst einen solchen gehalten. Sie finden ihn hier.

Teilweise gab es auf verschiedenen Blogs und auf Twitter emotionale Reaktionen darauf. Obwohl auch der DERCOM, dessen Vorstand ich bin, eine differenzierte Sichtweise auf die DITA-Diskussion in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Ziegler veröffentlicht hat, stellen die folgenden Kommentare meine persönliche Sichtweise zu dieser Diskussion dar. Darüber hinaus spiegeln sie auch unsere Meinung aus Produktherstellersicht wider. Weiterlesen


Ein Kommentar

DITA or not DITA – Antworten aus 20 Jahren Markterfahrung

DITA – wann haben Sie zuletzt davon gehört oder gelesen? Bei uns im deutschsprachigen Raum wurde dieser XML-basierte Strukturierungsstandard immer wieder einmal als Allheilmittel für die Technische Redaktion gepriesen. Es ist noch gar nicht so lange her, da war DITA auch auf tekom-Tagungen ein heiß diskutiertes Thema. Doch gerade im tekom-Umfeld ist der Hype um DITA spürbar verebbt.

Jetzt steht die nächste tekom-Tagung vor der Tür. Wir haben uns entschlossen, einen Beitrag zur Fachdiskussion um DITA zu leisten – und zwar auf dem internationalen Ausleger der Tagung, der tcworld. Das deswegen, weil in der englischsprachigen Welt (wo dieser Standard auch erfunden wurde) DITA nach wie vor als state of the art gilt. Weiterlesen


4 Kommentare

Ein neues Experten-Interface

In englischsprachigen IT-Projekten stolpert man schnell über den Begriff SME. Dieses Akronym steht für Subject-Matter Expert. Das sind also die Leute, die Ahnung von einer Materie haben.

Diese Leute sind nicht nur für IT-Projekte wichtig, sondern auch für den redaktionellen Prozess in der technischen Dokumentation. Ohne Informationen aus der Entwicklung, Fertigung oder Service lässt sich schwerlich eine Bedienungsanleitung erstellen. Weiterlesen


2 Kommentare

Nachgehakt: Word und XML in SCHEMA ST4

Im Software-Vertrieb ist es immer viel einfacher, bestehende Vorurteile zu bestätigen als diese zu widerlegen.
Jeder Abteilungsleiter wird zustimmend nicken, wenn er hört, dass

  • XML-Lösungen mit MS Word als Editor viel einfacher zu bedienen sind,
  • die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen erheblich erleichtert wird und
  • keine zusätzlichen Lizenzkosten für exotische Editoren entstehen.

Für den XML-Spezialisten dagegen ist MS Word die institutionalisierte Quelle strukturfreier Dokumente. Er weiß um die vielen vergeblichen Anläufe von Microsoft, die XML-Community für sich zu gewinnen. „Das kann doch gar nicht funktionieren!“

Weiterlesen