Japanreise 2012年10月5日

Manchmal versteht man das Problem erst, wenn man die Lösung gesehen hat. Was macht man in Europa, wenn es regnet und der Regenschirm ist nass? Nun: Evtl. schüttelt man kurz daran und nimmt ihn dann mit, um diesen irgendwo hoffentlich zum trocknen zu hinterlassen. Ok. Aber was ist, wenn viele Leute z.B. ein Messe besuchen... Weiterlesen →

Japanreise 2012年10月03日

Ab heute bin ich auf der tc world 2012 und halte auch zwei Vorträge (unterschiedlicher Titel aber gleicher Inhalt :-). "Re-use" nennt man das. Die Branche der technischen Dokumentation scheint in Japan (noch) grundsätzlich anders organisiert zu sein, als in Deutschland: Die herstellenden Firmen haben praktisch keine technischen Redakteure als festangestellte Mitarbeiter, sondern alles wird... Weiterlesen →

Japanreise 2012年9月30日

Als der italienische Mitarbeiter unseres Kunden (es handelt sich um einen multinational agierenden Konzern, bei dem nichts unmöglich ist) auf dem Weg zur Mega-Besprechung mit 23 Teilnehmern eine einsame Bierdose fotografierte und ich sofort wusste, warum er das tat, da wusste ich ebenfalls, dass es nicht nur mir 'so' geht. Zumindest in Tokio City fällt... Weiterlesen →

Japanreise 2012年9月28日

Ein Besuch auf dem 東京スカイツリー (Tokio Sky Tree)  bei Nacht gehört sicher zum Pflichtprogramm eines Tokiobesuches, auch wenn es sich um eine Geschäftsreise handelt. Der Turm selbst ist imposant und noch mehr natürlich die nächtliche Szenerie dieser Stadt. Eine Stadt übrigens, in welcher in der City selbst erstaunlich wenig Autos fahren. Irgendwie spielt sich alles unter... Weiterlesen →

Japanreise 2012年9月26日

Nach dem Ende des gestrigen Eintrags muss man das Foto kurz erklären... Wir wissen ja  wie wichtig das ist. Man kann es benutzen, ohne es zu verstehen. Die wichtigsten beiden Knöpfe sind "流す 大" und "流す 小" also "nagasu dai" und "nagasu shou" also "gross spülen" und "klein spülen". Natürlich kann man gleich auch ohne elementare japanisch Kenntnisse... Weiterlesen →

Japanreise 2012年9月25日

Nach ca. 24 Stunden Reisezeit ist man auch schon in Japan im 18 Stockwerk des "remm". Ein typisches Business-Hotel mit "riesigen" Zimmern.... Es überrascht mich immer, wie einfach es möglich ist, von einem Ende der Welt zum anderen zu kommen, ohne die Technologien im Hintergrund auch nur ansatzweise zu verstehen. Einfach in Nürnberg einsteigen; einmal... Weiterlesen →

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: